BuenaNatura Ihr Konto  Warenkorb  Kasse  
  Startseite » Katalog » Erfahrungen mit Drachenblut Email: info@buenanatura.de  |  Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Kategorien
Drachenblut (3)
Katzenkralle
Maca (2)
Sacha Inchi (3)
Hersteller
Neue Produkte Zeige mehr
Sacha Inchi - 100% naturreines Omega3-Öl  - sehr günstig in der 500ml Braunglas-Vorrats-Flasche
Sacha Inchi - 100% naturreines Omega3-Öl - sehr günstig in der 500ml Braunglas-Vorrats-Flasche
39,90EUR
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Informationen
www.SpieleAtelier.de
Erfahrungen mit Drachenblut Erfahrungen mit Drachenblut

Hier finden Sie das gesammelte Feedback von Anwender/innen die gerne über ihre Erfahrungen berichten und anderen zugänglich machen möchten. Mailen Sie uns gerne jederzeit was Sie selber mit der Anwendung von Drachenblut erleben und erfahren, wir geben dies auf dieser Seite dann auszugsweise und anonymisiert wieder.

Feedback - Drachenblut - Sangre de Drago - Sangre de Grado - Croton lechleri


.. Drachenblut kenne ich seit meiner Perureise .. Das erste Mal habe ich es eingesetzt bei meinem Pferd, das ich operieren lassen musste (es wurde eine sog. Stollbeule entfernt). Die Wunde heilte monatelang nicht zu und wir hatten alle schulmedizinischen und alternativen Mittel probiert. Übrigens ist diese Komplikation bei Tierärzten bekannt! Ein befreundeter Schamane empfahl mir Drachenblut aufzutragen, die Wunde wurde kleiner und in 2 Wochen hatte sich gesunde, belastbare Haut gebildet. Seitdem setze es bei allen Verletzungen ein, die Wunden schließen sich sofort, es gibt keine Entzündungen oder Schwellungen. 1 bis 3-maliges Auftupfen genügt. Beginnende Entzündungen bilden sich schnell zurück. Nach diesen guten Erfahrungen habe ich Drachenblut auch in meiner Zahnarztpraxis bei Zahnfleischentzündungen / Hypertrophie mit gutem Erfolg eingesetzt .. ich führe das neben der desinfizierenden auch auf die adstringierende (also zusammenziehende ) Wirkung zurück .. und habe Drachenblut schon mehrfach weiter empfohlen, immer mit positiven Rückmeldungen .. (Dr. Ute F.)

.. Ihr Drachenblut wirkt sehr gut gegen Infektionen jeder Art sowohl innerlich als auch äusserlich .. (Georg P.)

.. ich persönlich habe gute Erfahrungen mit Drachenblut bei meinem eigenen Herpes gemacht .. (Bettina K.)

.. ich habe Drachenblut kennengelernt, als ich geschäftlich in PERU war. Seither, d. h. seit etlichen Jahren sind immer mindestens 1-3 Fläschchen in der Hausapotheke. Selbst beim Tierarzt unheilende Wunden (ob Normalmedizin oder Homöopathie usw.) heilen mit Drachenblut perfekt, wenn ein paar Tage damit behandelt wird ! Das heisst nicht, dass man nie mehr zum Tierarzt muss, aber Tierarztbesuch mit unbedingter paralleler Anwendung von Drachenblut ist bei unzähligen Erkrankungen sehr, sehr gut ! Insbesondere, da es null schadet und nur gut tut (ich habe 3 Hunde). Ich selbst habe es monatelang als Kur für mich innerlich genommen und auch bei sonst jeglichen Verletzungen findet Drachenblut bei mir Anwendung, da es das beste ist, was es gibt !!! .. (Andrea U. M.)

.. (Juli 2013) wir haben Drachenblut und Ihre Internetseite von unserer Heilpraktikerin empfohlen bekommen. Meine Tochter hat seit Monaten richtig offene Stellen an den Händen, die mit Bläschen beginnen. Der Hautarzt war - nach etlichen verschiedenen Antibiotika- und Cortisonsalben, die nicht oder nur schlecht angeschlagen haben - mit seinem Latein am Ende. Auf jeden Fall sind es keine Bakterien und kein Pilz. Nun werden wir Drachenblut ausprobieren .. >>

.. (Januar 2014) meiner Tochter geht es sehr gut. Die Stellen an der Hand sind seit der Anwendung mit Drachenblut komplett weg. Bevor wir Drachenblut angewendet haben, haben wir verschiedene Hautärzte und mehrere Salben mit Cortison ausprobiert, was kurzfristig auch zu einer Besserung führte, allerdings brach es immer wieder aus. Seit dem Drachenblut ist alles weg. Auch meine Schwiegermutter nutzt das Drachenblut inzwischen für Schuppenflechten an Händen und Füßen. Vielen Dank .. (Julia E.)

.. mein Arzt hat mir Drachenblut gegen regelmässig wiederkehrende Gichtanfälle verschrieben. Im Juni 2013. Seitdem hatte ich nur einen davon. Meistens kamen sie wenn ich zu "gut" lebte. Das ist bekannt. Ich habe schon einige Male wieder gut gelebt und es kam trotzdem keine Strafe, die sonst immer auf dem Fuße folgte .. (Heinz F.)

.. mein Sohn ist vor fast 10 Monaten an Psorias erkrankt. Betroffen ist die Kopfhaut, die Finger- und Fußnägel. Die Stellen an den Fingern und Zehen sind offen, reißen auf und bluten, die Nägel bröckelig. Die Diagnose bekam er erst von einem zweiten Hautarzt, der erste Arzt und auch der Hausarzt waren zur Diagnose nicht fähig. Ich habe dann über Ihre Homepage von Drachenblut erfahren und habe es (nach dem ich den Bericht der Dame, die auch an Psorias erkrankte, gelesen hatte) sofort bestellt. Zuerst bildete sich eine dunkle dicke Kruste über den Stellen, die nach ein paar Tagen abging und darunter zeigte sich rosa Haut. Die offenen Stellen sind zugeheilt, die Schuppenbildung hat nachgelassen. Ich gebe Drachenblut in Wasser verdünnt meinem Sohn zur Behandlung des Darms. Ich hoffe, dass es für ihn weiter besser wird .. (Marion M.)

.. meine Freundin aus Neunkirchen in Niederösterreich hat mir Drachenblut auf meine Hände gegeben und es hat sich innerhalb von 3Tagen die Entzündung an meinen Fingern zurückgebildet und eine neue Haut ist entstanden .. (Edeltraut H.)

.. wir benutzen Drachenblut seit einiger Zeit erfolgreich bei Hautproblemen (Entzündungen, Sonnenallergie). Jedes Mal ist eine sehr schnelle Heilung zu beobachten. Seit einiger Zeit benutzen wir Sonnencreme mit einem Anteil an Drachenblut. Die Sonnenallergie kam danach gar nicht mehr zum Vorschein. Unsere zwei Rüden haben seit einiger Zeit chronische Leckstellen am Hinterbein, Drachenblut hat bis jetzt am besten geholfen, sogar besser als antibiotische Salben vom Tierarzt (die Schwellung ist jedes Mal komplett zurückgegangen und es hat sich sofort eine Schicht darüber gebildet). Leider sind die zwei sehr erfinderisch und schaffen es immer wieder sich die Stellen wieder aufzubeißen, aber wir geben die Hoffnung nicht auf und durch die regelmäßige Behandlung vermeiden wir wenigstens schlimmere Entzündungen der Stellen. Neulich haben wir sogar erfolgreich Lippenherpes bekämpft. Kurz gesagt: Wir benutzen es inzwischen für fast alles und sind begeistert von diesem Wundermittel der Natur:) .. (Carolina W.)

.. auch unsere Bekannten hier auf Mallorca loben Ihr Sangre de Drago und Ihr Una de Gato, alle sind wieder nach langer Zeit gesund, keine Allergien, keine Magenschmerzen, die Akne geht weg usw. ... (Rena M.)

.. auch kleinere Verletzungen werden wie bei einem flüssigen Pflaster verklebt. Immer gut trocknen lassen und ggf. dunkle Kleidung anziehen auf der man einen Fleck nicht sieht. Ich habe es auch bei meinen Altersflecken probiert und finde, sie sind etwas heller geworden .. (JK)

.. habe das (Sangre de Drago) sofort gut nutzen können. Verbrennung gut verheilt. Wunden schnell verheilt .. (Ankica P.)

.. gibt eine schnelle und sichtbare zweite Haut als Schutz auf Wunden .. (Klaus M.)

.. meine Stechwarze an der Fußsohle ist nach 1 Woche fast weg. Meine Altersflecken sind heller geworden. Wie schon von anderen beschrieben, muss man wegen evtl. Flecken (auf Textilien) sehr aufpassen. An der Fußsohle verwende ich deshalb ein Stückchen dünnes Wattepad, undurchlässiges Pflaster und Pflastertape. Da geht nichts durch und das Drachenblut kann gut einwirken .. (Manuela J.)

.. es heilt wirklich alles was mit der Haut in Zusammenhang steht .. (Gonda M.)

.. mir hat Sangre de Drago sehr geholfen, ich litt an Chloasma, jetzt kann ich an die Sonne und habe keine Flecken mehr an der Stirn, oder nur sehr leicht .. (Renata M.)

.. Sangre de drago ist mir von meiner Hausärztin empfohlen worden. Ich habe eine Borreliose, und es soll mindestens ein halbes Jahr dauern, bis es wirkt. Darauf warte ich jetzt .. (Gisela K.)

.. benutze das Drachenblut seit Jahren. Besonders wenn etwas eitert und absolut nicht heilt, ist nach ein- bis zweimaliger Anwendung alles geschlossen und verkrustet. Besonders empfehlen kann ich Drachenblut auch bei Fußpilz. Bin öfters monatelang in den Tropen, wo man sich dieses unliebsamen Problems leider kaum erwehren kann. uch hier gilt: ein- bis zweimal angewendet, schließt sich die Haut wieder und alles verkrustet und heilt. Hilft auch da, wo Antibiotikasalben keinen Erfolg mehr haben. Innerlich wirkt es basisch und hilft bei Gastritis. Ich kann dieses Produkt nur empfehlen .. (Sandra)

.. Drachenblut ist unglaublich. Ich hatte wochenlang hässliche Bläschen auf meinen Handrücken, die weder mit Salben, Cremes etc. wegzubekommen waren. Zweimal Drachenblut einmassiert und die Bläschen haben sich verabschiedet. Dasselbe bei einer Hautrötung im Gesicht. Ich weiß nicht wie, aber es hat geholfen. Die pflanzlichen Heilkräfte sollte man wohl doch nicht unterschätzen .. (Isolde A.)

Da ich unter Psoriasis(Schuppenflechte) leide dachte ich mir ich teste das Drachenblut und ich muss sagen das es die Spannung aus der Haut nimmt und wunderbar bei offenen Stellen wirkt quasi über Nacht. Jedoch werden die "Herde" nicht verschwinden, sie werden aber kleiner. Ich empfehle es auf jedenfall ich denke da es auch beim Juckreiz hilft, dass es auch bei Neurodermitis hilft .. (Biker)

.. ich benutze Sangre de Drago schon viele Jahre und entdecke immer neue Einsatzmöglichkeiten, die mich überraschen. Überwiegend nehme ich es mit sehr gutem Erfolg als Magen-Darm-Elixier. Jeden Morgen 10 Tropfen in lauwarmes Wasser oder Tee. Vor einiger Zeit hatte ich eine Dornwarze an meinem rechten Fuß. Diese war ca. 1*1 Zentimeter groß und schmerzte beim Auftreten. Nachdem ich mit Drachenblut schon bei Herpes und offenen Wunden erfolgreich war, begann ich damit jeden Tag zweimal die ganze Fußsohle einzureiben. Was soll ich sagen, nach einer Woche war die Dornwarze verschwunden und am Fuß nicht mal mehr zu erkennen wo sie vorher überhaupt war .. (Peter K.)

.. habe mir die rechte Hand mit kochendem Wasser verbrannt. Die ganze Hand schmerzte und schwoll schnell feuerrot an. Nach sofortigem Auflegen mehrerer Cool-Packs (mit Austausch immer wenn der Schmerz wieder durchkam), die ich fest auf die Flächen presste, habe ich die Hand großzügig mit Drachenblut (bis dick weiß schäumend) eingerieben und dies alle halbe Stunde erneuert. Über Nacht wieder gut mit Drachenblut eingesalbt und verbunden. Jetzt 24 Stunden nach dem Ereignis: Schmerzfrei und lediglich noch leichte Rötung in Größe eines Centstücks. Bin davon überzeugt nach 2-3 Einsalbungen ist die Hand wieder wie neu. Keinerlei Blasen oder Hautablösung. Bin froh und begeistert .. (Manuel M.)

.. neben vielen Anwendungsgebieten, habe ich inzwischen das Drachenblut auch als Anti-Aging-Mittel entdeckt: Das ganze Gesicht, Hals und Dekolleté mit Drachenblut einreiben, solange bis es weiß schäumt. Achtung .. nicht in die Augen! Bei sehr trockener und empfindlicher Haut an den Augen- Mund und Halspartien zusätzlich etwas reines Olivenöl verwenden. Das ganze nach Belieben einwirken lassen; durchaus auch mehrere Stunden. Hinterher alles mit klarem Wasser abwaschen und mit Einwegtuch trockentupfen, da Drachenblut Textilien auf Dauer verfärbt. Ich sehe nach so einer Maske immer derart frisch-dynamisch und um Jahre verjüngt aus, dass mich die Leute jedesmal fragen, ob ich im Urlaub war .. (Evy L.)

.. ich habe sehr gute Erfahrungen mit Drachenblut gemacht. Ich hatte viele Jahre Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt. Am Morgen nach dem Aufstehen trank ich täglich eine kleine Tasse lauwarmes Wasser mit drei Tropfen Drachenblut. Erst nach einer Stunde frühstückte ich. Auf diese Weise konnte das Drachenblut den Magen auskleiden. Im Laufe eines halben Jahres gesundeten sämtliche Schleimhäute meines Körpers. Gute Gesundheit! .. (Wolfgang B.)

.. ich habe gerade einen Patienten erfolgreich mit Ihrem Drachenblut behandelt !! Dieser hatte drei Jahre vergeblich intensiv auch homöopathisch behandelte offene Beine. Nach dreimal wöchentlich pures Drachenblut auftragen sind die Beine zu und trocken. Ist doch schön !!! Oder ?? .. (Dr. Andreas Z.)

.. ich benutze das Drachenblut ähnlich einer Gesichtsmaske und es macht die Haut herrlich glatt und gepflegt, ohne zu fetten oder zu schmieren! Auch bei kleineren Verletzungen haben wir es benutzt und konnten schnelle Heilung ohne Narbenbildung beobachten .. (Michaela F.)

.. mit dem Drachenblut behandle ich erfolgreich Pickelchen und sämtliche äußeren Verletzungen, die ich mir zuziehe. Allen denen ich bisher Drachenblut gegeben habe ( bei Schnittverletzungen, entzündeter Nasenschleimhaut, Neurodermitis, Warzen und Blasenbildung ) berichteten über eine schnelle und außergewöhnliche Linderung ihrer Beschwerden .. (Emil M.)

.. in unserem diesjährigen Türkeiurlaub hatte das Drachenblut sofort bei meinen ersten Anzeichen von Reisedurchfall und bei meinem Mann bei Klimaanlagen-Grippe einen durchschlagenden Erfolg. Wir hatten uns im Vorfeld in der Apotheke leere Kapselhülsen besorgt und diese dann mit 5 Tropfen Drachenblut gefüllt und geschluckt. Nach 2 mal 2 Kapseln war das Problem behoben. Da ich gehört habe, dass das Drachenblut auch den Säure- Basenhaushalt des Körpers wieder herstellt und auch auf anderer Ebene gegen Fremdenergien hilft, habe ich dann täglich eine Minimaldosis von ca. 3 Tropfen weitergenommen. Heute stellte ich fest, dass plötzlich meine Brustzysten verschwunden sind, die ich seit 3 Jahren habe. Möglicherweise ist dies auch auf das Drachenblut zurückzuführen??? Wie auch immer, ich bin sehr glücklich immer wieder zu erfahren, welch wertvolle und hoch wirksame Mittel uns die Natur immer wieder zur Verfügung stellt .. (Layale)

.. das Drachenblut ist bei uns nicht mehr weg zu denken, mein Mann und ich benutzen es bei vielerlei Gelegenheiten. Es werden zur Magen- und Darm-Verbesserung morgens 10-12 Tropfen in einem Glas Wasser getrunken. Bei kleineren Verletzungen wird es sofort aufgetragen, ein Pflaster ist dann nicht mehr nötig. Bei Zahnfleischentzündungen direkt auf die Stelle oder einen Tropfen in den Mund und mit dem Speichel den ganzen Mundraum benetzen. Bei Herpes erziele ich traumhafte Erfolge, sofort aufgetragen und dann zwischendurch immer wieder, bin ich ihn schon in kürzester Zeit wieder los, früher habe ich mich bis zu 14 Tagen damit herum gequält. Kennen gelernt haben wir das Drachenblut als mein Mann eine sehr schlimme Gürtelrose hatte, ich habe es mir in die Hände gegeben und auf die Flächen sanft aufgedrückt, der Erfolg war überwältigend, es klang sehr schnell ab und es sind fast keine Narben geblieben!!
Ich habe das Drachenblut schon viele Male weitergereicht, einmal wollte eine offene Stelle am Fuß nach einem Bruch nicht heilen, sehr schnell war dann die Stelle zu, mehreren Herpes-Geplagten habe ich es empfohlen oder gleich gegeben, alle sind begeistert. Zwei Freundinnen hatten rund um ihre Augen kleine juckende Pickelchen und das Umfeld sah gerötet aus, schon nach zweimaliger Anwendung verschwanden die Pickel und die Rötung war weg, viele Arztbesuche hatten keinen Erfolg gebracht .. (Ute H.)

.. ich verwende es eigentlich nur äußerlich, zum Beispiel bei Verbrennungen oder auch Sonnenbrand. Auch bei Verletzungen oder gegen Pigmentflecken setze ich es ein. bei Verletzungen trage ich es auf und mache einen Verband drüber, bei Sonnenbrand und Pigmentflecken trage ich es wie eine Maske auf, lasse es 20 min einwirken und wasche es dann wieder ab .. (Mona F.)

.. ich habe das Drachenblut in Verbindung mit der Behandlung meiner Analfissur (Analspülungen) angewendet. Ich bin der Meinung, dass es mir auf alle Fälle geholfen hat und eine wesentliche Verbesserung der Schmerzen eingetreten ist .. (Renate L.)

.. ich habe wochenlang vergeblich versucht, mit allen möglichen Hausmittelchen und Homöopathie mein langwieriges Magenproblem in Griff zu bekommen. Bevor ich mich nun doch "geschlagen" gab und zur chemischen Keule greifen musste, wollte ich noch einen allerletzten Versuch starten mit einem Mittel, das sich Drachenblut nennt. Ich habe es ganz zufällig im Internet entdeckt, es mir gleich intuitiv bestellt und nach Rücksprache mit meinem Arzt eingenommen. Und siehe da, nach einer Woche ließen die Beschwerden nach, so dass sich bei der Magenspiegelung das Geschwür bereits als vernarbt darstellte. Ich wende inzwischen das Drachenblut auch bei oberflächlichen Verletzungen auf der Haut an, wie z.B. bei Insektenstichen, Wasserblasen, Akne, Fußpilz, Kratzwunden von meiner Katze, Pusteln, etc. Es ist sehr juckreiz- und entzündungshemmend. - Der einzige Nachteil, das Drachenblut färbt sehr stark auf der Kleidung ab und ist durch nichts mehr aus den Textilien zu entfernen. Daher mein Tipp: Wenn Sie das Drachenblut direkt auf der Haut anwenden, bitte warten, bis die Flüssigkeit vollkommen getrocknet ist, und dann am besten dunkle Kleidung tragen. Dieses Produkt sollte in keiner Reiseapotheke fehlen und dieser "Geheimtipp" wird bald keiner mehr sein … (Layale)

.. ich trage das Drachenblut jeden Morgen vor dem Schminken mit einem Ohrwattestäbchen auf die pigmentierte Hautstelle auf und lasse es ein paar Minuten einwirken. Meiner Ansicht nach, ist die Pigmentierung heller geworden aber erst mal nur minimal. Ich freue mich jedoch über jeden kleinen Erfolg. Ich denke, wenn ich weiter mache, werden die Flecken vollständig verschwinden (Silvia G.)

.. wir nehmen das Drachenblut für die Behandlung von Pigmentflecken. Diesen Tipp haben wir aus dem Internet. Bei Lippenherpes war der Erfolg super schnell d.h. die Bläschen sind sofort eingetrocknet und schnell verheilt .. (Brigitte K.)

.. ich nehme das Mittel regelmäßig ein und habe festgestellt, dass es sehr tiefgreifend ist .. ich bin zumindest im Moment beschwerdefrei, nehme die Tropfen aber noch weiter. Die Dosierung pendle ich aus! Auch andere Familienmitglieder nehmen das Mittel ein ! Mein Sohn wegen einer Allergie (Heuschnupfen) und meine Tochter wegen Hautproblemen. Ich finde es ist ein wunderbares Mittel das die Natur uns da zur Verfügung stellt, und ich würde mal behaupten wollen es ist hilfreich bei allen Beschwerden, da es offensichtlich ein hervorragendes Mittel ist zur Entgiftung und Ausleitung .. (Gabriele Ö.)

.. ich behandle seit 8 Tagen eine Warze (in der Nase!), nach einer Woche Anwendung (3-5x pro Tag) ist die Warze schon so gut wie verschwunden .. (Werner K.)

.. mein Vater hatte Probleme mit dem Magen-Darm-Bereich und der Bauchspeicheldrüse. Seitdem er die Tropfen regelmäßig einnimmt, sind seine Beschwerden viel besser geworden, fast schon komplett verschwunden. Wir sind begeistert .. (Seba)

.. meine Mama hat chronische Gastritis gehabt, sie hat einen Monat lang jeden Morgen 10 Tropfen mit Wasser eingenommen. Jetzt gehts ihr super und sie hat keine Beschwerden mehr .. (Renata M.)


Wird fortlaufend ergänzt ..

Weiter
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Bestseller
30ml Drachenblut - Sangre de drago - Sangre de grado
01.30ml Drachenblut - Sangre de drago - Sangre de grado
02.100ml Drachenblut - Sangre de drago - Sangre de grado
03.Sacha Inchi - 100% naturreines Omega3-Öl - 100ml
04.Drachenblut - Sangre de drago - Sangre de grado - jetzt auch in der 500ml Vorratsflasche
05.Sacha Inchi - 100% naturreines Omega3-Öl - sehr günstig in der 500ml Braunglas-Vorrats-Flasche
06.200 Gramm reines Maca Pulver
07.1000 Gramm reines Maca Pulver
08.Sacha Inchi - Buch von Dr. Josef Pies
Copyright © 2014 BuenaNatura Online-Shop